Gedanken zu Trost und Hoffnung

Rund um meinen Heimatort gibt es viele Reben. Ein romantisches Weinanbaugebiet im Herzen der Ortenau. Der Lohn der Arbeit der Winzer aus der Umgebung sieht man auf diesen fotokünstlerischen Bild von mir. Denke gerade daran, das man sich so viel Mühe gibt, alles richtig macht und man trotzdem keinen Erfolg haben kann. Wenn das Wetter nicht passt, kann alle diese Mühe vergebens sein. 

 

 

Ein  Sinnbild für das Leben. Wir können noch so viel planen, noch so viel vorbereiten. Es gibt immer wieder Situationen, wo unser ganzen Bemühen plötzlich nichtig wird. Diese Rückschläge sind es, die mich persönlich immer mal wieder an meine Grenzen bringen. Dann wieder aufzustehen, ist für mich die Kunst des Lebens. Aber ich weiß durch meinen persönlichen Glauben das ich gerade auch in diesen dunklen Zeiten, nicht alleine bin. Das gibt mir Trost und Hoffnung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0