Es ist vollbracht! Die erste Ausstellung liegt hinter mir und neue Ideen schwirren in meinem Kopf.

Es ist geschafft. Am vergangenen Wochenende habe ich zum erste Mal an einer Ausstellung teilgenommen. Monate der Vorbereitungen lagen hinter uns. Alles fing damit an, dass der Künstler Jan Alvarez mich im Frühjahr angesprochen hat, ob ich mir vorstellen könnte, als Ergänzung zu seinen Kunstwerken bei einer Ausstellung mitzumachen. Heute sitze ich hier am Rechner und lasse es gerade ein wenig Revue passieren und kann es immer noch nicht glauben. Ich habe es durchgezogen, trotz widriger Umstände. Vor einigen Wochen war es sogar so weit, dass ich alles hinschmeissen wollte. Doch Jan hatte mich mit den richtigen Worten wieder auf den Boden der Tatsachen geholt und ich konnte mein altes Verhaltensmuster ablegen.

 

Aufbau: Wir sind am vergangenen Mittwoch gegen 9 Uhr in der Sternenberghalle in Friesenheim aufgetaucht, um unsere Bilder für die kommende Ausstellung zu montieren. Wer meint das geht ja „Ruck-Zuck“, dem kann ich etwas anderes erzählen. Wenn wir nicht die tatkräftige Unterstützung vom Hallenwart und seinem Mitarbeiter gehabt hätten, wären wir wohl erst Nachts nach Hause gekommen. Trotzdem dauerte es trotz der Unterstützung zig Stunden! Es mussten noch Stellwände montiert werden, wir hatten Anfangs die falschen Nägel für die Befestigung an diesen Stellwänden usw.. Es zog sich hin.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Gestempelt, signiert und die Presse war auch schon da!

Countdown für die erste Vernissage/Ausstellung, an der ich teilnehme, läuft! In ca. 1,5 Wochen ist es dann soweit! 

 

Mir wurde gestern die Frage gestellt, ob ich denn nervös, oder aufgeregt sei. Irgendwie nicht so wirklich. Liegt vielleicht auch daran, das noch einige Dinge erledigt werden müssen. Gestern habe ich z.B. alle meine Werke gestempelt. Jedes Werk bekommt diesen einzigartigen Stempel mit meinem Logo. Darunter dann die Jahreszahl in der dieses Werk geschaffen wurde und daneben noch meine Unterschrift. Jedes dieses Werke wird ein Einzelstück sein!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Viele Wege führen nach … Friesenheim

Habe mir mal die Mühe gemacht und versucht alle Ortseingangsschilder von meinem Heimatort Friesenheim zu fotografieren. Bin dabei auf insgesamt sieben Stück gestoßen.  Eigentlich habe ich  mit weniger gerechnet. Gleichzeitig bin ich mir auch nicht sicher, ob ich alle erwischt habe. Solltet ihr also noch eines kennen, das ich vergessen habe, ein kurzer Hinweis im Kommentarbereich reicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Adolf-Gänshirt-Strasse

Bei dieser Strasse habe ich mich etwas schwer getan. Viele Fotos sind es am Ende nicht geworden, trotz mehrfacher Begehung. Irgendwie sprang der Funke nicht so richtig rüber. Aber es muss ja nicht immer eine Masse an Fotos sein. Lieber dann klein und fein. Hier also meine Bilder: 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Engelgasse

Nach der Rößlegasse geht es heute mit der Engelgasse weiter. Hat sich angeboten, da sie miteinander verbunden sind. Ich muss aber wohl alphabetisch das Projekt weiter führen. Ansonsten verliere ich irgendwann den Überblick. Hier aber erst mal die neusten Fotos aus Friesenheim, meinem Wohnort: 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Rößlegasse

Die Strasse, die ich euch heute in meinem Langzeitprojekt vorstellen möchte, ist eigentlich keine Strasse, noch ein Weg, sondern eine Gasse. Auf meinem Streifzug durch die relativ kurze Rößlegasse bin ich auch hier auf schöne Detailaufnahmen gestossen. Muss aber sagen, ausser einige Stahlrösser, die an mir vorbei fuhren, habe ich keine Pferde gesehen. Nun aber zu den Detailaufnahmen die ich in dieser Gasse gemacht habe:

 

mehr lesen 0 Kommentare

Am Dorfgraben

Die heutigen Fotos stammen nicht von einer Strasse, sondern von einem Weg. Vorteil ganz klar, schmaler, daher auch nur einmal hoch und runter laufen. Ein Foto halte ich davon zurück. Liegt daran, das ich zu diesem Foto einen gesonderten Beitrag verfassen möchte. Welcher Weg, oder welche Strasse als nächstes kommt, steht noch nicht fest. Aber es geht sicher bald weiter mit meinem fotografischen Langzeitprojekt. Hier seht ihr nun meine Bilder und was ich entdeckt habe Am Dorfgraben. Viel Spass beim Betrachten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bahnhofstraße

Da bin ich wieder. Heute stelle ich euch die Bahnhofstraße vor. Auch hier habe ich einige interessante Detailaufnahmen vom Gehweg aus fotografisch festgehalten. Vielleicht erkennt der eine oder andere Leser, wo genau die jeweilige Aufnahme entstanden ist. Die Fotos sind nicht chronologisch angeordnet, es wird also etwas schwerer sie einzuordnen. Außerdem nehme ich jetzt auch gerne eure Wünsche entgegen. Wer eine bestimmte Straße aus Friesenheim hier bald sehen möchte, der kann mir einfach unten in der Kommentarfunktion eine Nachricht hinterlassen.

 

Ich wünsche viel Spaß bei dem Bestaunen der Aufnahmen und ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf dieser fotografischen Reise weiter begleiten würdet.

 

In diesem Sinne. ein freundlicher Gruß an alle Leser!

 

Holger/detailbilder.de 

 

mehr lesen 0 Kommentare