Projekt 52 startet morgen und nein, ich will nicht polarisieren !

Ich werde ab morgen einmal wöchentlich jeweils am Sonntag um 10 Uhr ein paar Gedanken zum aktuellen Wochenspruch veröffentlichen. Ich habe lange mir Gedanken gemacht, ob ich das hier in diesem Blog einbinden soll, oder lieber nicht. Diese Serie könnte polarisieren wurde mir gesagt.

 

Doch mein christlicher Glaube gehört nun mal zu mir und braucht keinen Extra-Blog um ihn zu definieren. Er ist ein Teil von mir und warum sollte ich ihn vom diesem Blog trennen? 

 

 

Also ab den morgigen Sonntag (07.01.2018) startet das Projekt 52 von mir. Der jeweilige Wochenspruch stammt aus dem Losungsbuch der Herrnhuter Brüdergemeinde. Zu diesem werde ich meine persönlichen Gedanken nieder schreiben, das ist auch schon alles. Ein einfacher Mann der sich Gedanken über seinen Glauben macht. Damit bekommt ihr vielleicht einen Einblick, was für mich mein Glaube ausmacht und wie ich ihn lebe. Ich stehe dazu und ich hoffe, dass ich nicht polarisiere, sondern einfach und offen darüber reden/schreiben darf.

 

Ein Jahr lang ... es ist eine sehr große Herausforderung für mich! Ich hoffe das ich dieses durchziehen kann/werde.

 

Es würde mich freuen vielleicht den einen oder anderen Kommentar von euch dort wieder zu finden. Was euch vielleicht der jeweilige Bibelvers sagt, oder auch nicht. In diesem Sinne wünsche ich mir, bleibt mir gewogen, Danke!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Uwe (Samstag, 06 Januar 2018 12:53)

    Moin Holger !

    Die Idee mit den Sonntagsgedanken mag ich schon jetzt ! Polarisierend ? Dein Glaube ist dir ein Halt, es sollte selbstverständlich sein dass msn DICH und diesen Teil von Dir respektiert und anerkennt ! Bitte nicht beirren lassen; bin schon auf den ersten Blogeintrag gespannt !

    Grüsse !

    Uwe (der Kartenschreiber! )

  • #2

    Matthias (Samstag, 06 Januar 2018 16:11)

    Moin Holger,
    ich finde das ein klasse Idee von dir. Egal, ob du es schaffst jeden Sonntag deine Gedanken hier niederzulegen. Wenn du es mal nicht schaffst... egal - keinen Stress machen!
    Ich finde es sehr seltsam, dass schon im Vorfeld gesagt wird, dass dein Blog polarisierend sein könnte. Es ist dein Blog und es ist dein Glaube! Jeder hat das Recht seine Gedanken zu äußern und seinen Glauben auszuleben. Das haben alle zu akzeptieren und zu respektieren.
    Ich finde die Worte des alten Fritz großartig: „Möge jeder nach seiner Facon glücklich werden.“ Ich respektieren und akzeptiere auch jeglichen Glauben, solange dieser es mit meinen Überzeugungen auch tut.
    Also, schreibe deine Gedanken auf - ich freue mich darauf!
    Gruß aus dem Nordwesten Matthias

  • #3

    Holger (Samstag, 06 Januar 2018 17:51)

    Vielen lieben Dank für eure positiven Kommentare!!!

    Gruss

    Holger

  • #4

    Der Emil (Samstag, 06 Januar 2018 18:49)

    DAS werde ich tatsächlich verfolgen (und hoffentlich auch kommentieren).