Gastbeitrag: Ich trenne mich ...

…und zwar von meinem Wasserzeichen, Logo oder wie auch immer man das nennt.

 

Lange Zeit war es mir sehr wichtig, meinen Namen auf einem Bild zu haben. Sollte ja jeder wissen von wem dieses Kunstwerk stammt. Das ist meins! Von mir! Und jeder soll das sehen.

 

Nun hat ein aufmerksamer Bildgucker vor kurzem festgestellt, dass ich meinen Namen falsch geschrieben habe- und das seit 2016!

 

Also sollte es korrigiert werden. Da kann ich mir auch gleich Gedanken über ein neues aussehen machen. Irgendwie war ich nicht zufrieden und wußte gar nicht, wie es aussehen soll, nur dass es eine neue Schrift wird.

Dann ging mir durch den Sinn, dass mir schon öfter ist mir aufgefallen ist, dass es Bilder gab denen das Wasserzeichen nicht wirklich passt. Aber nun nicht nur über den Look eines Bildes entscheiden, sondern auch noch darüber, welches Logo es bekommt?

 

Zeitgleich hatte ich immer mehr Anlässe, in denen ich Bilder ohne Logo veröffentlichte. Es störte einfach.

Und nun, lasse ich es ganz weg. 

 

Überall wo meine Bilder sind, ist auch irgendwie mein Name- das reicht!

 

Dies das letzte Bild mit einem (falschen) Logo von mir.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0