Gelöst: Wie man aus Fotos, Gemälde und Zeichnungen erstellt.

 

Ich war immer mal wieder auf der Suche nach einem Programm, mit dem man aus einem Foto heraus Zeichnungen und Gemälde erstellen kann. Ja sicher ist das auch mit Photoshop möglich, aber irgendwie sind Photoshop und ich bis jetzt keine Freunde geworden. 

Ausserdem, wenn ich ehrlich bin, ich bin ein Mensch der ziemlich schnell zu einem Ergebnis kommen möchte. Oder anders ausgedrückt, ich bin faul. :-) 

 

Nun wurde ich durch Michael Kalbe auf das Program Topaz Studio aufmerksam gemacht. Derzeit arbeite ich mit der kostenlosen 30-Tage-Version und bin begeistert. Viele Vorlagen die man individuell abändern kann. Sehr einfach im Handling was mich auch sehr gefreut hat.

 

 

Gebe zu, dass ich den letzten Feinschliff dann noch mit Lightroom erledigt habe, aber für mich sind die Ergebnisse stimmig.

 

Hier mal ein paar Beispiele aus den letzten Tagen (drauf klicken, dann werden die Bilder groß):

 

Original

Topaz Studio





Mir ist klar das nicht alle Bilder jedem gefallen, aber das ist nicht grundlegend mein Weg. In diesem Sinne darf natürlich konstruktive Kritik an mich weiter gegeben werden. Ich bin gespannt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Bianka Günther (Dienstag, 27 März 2018)

    Fantastische Arneit Holger! Ich glaub, ich werd neugierig drauf! ;)

  • #2

    Holger (Dienstag, 27 März 2018 20:58)

    @Bianka Günther

    Vielen Dank für dein Feedback. Ausprobieren, es lohnt sich nach meiner bescheidenen Meinung :-)

  • #3

    Dimo (Dienstag, 27 März 2018 21:36)

    Hey Holger!
    Total beeindruckend, so etwas mal zu sehen!
    Ich find's spannend und interessant, auch wenn diese Art der Bearbeitung nicht meins werden wird.
    Zu Deinen Bildern:
    Die Libelle hätte ich (ganz explizit *ICH*) natürlich gelassen. Die Natur lässt sich in meinem Empfinden nicht verbessern und ich mag Dein Originalfoto unglaublich gerne.
    Bei dem Türgriff bin ich zwiegespalten, weil ich schon das Ausgangsbild uninteressant finde (was keine Kritik am Bild an sich ist). Das Foto ist handwerklich und technisch toll gemacht, löst aber in mir nichts aus. Und so ist's dann auch mit der bearbeiteten Version. Auch die (vermutlich) gut gemacht, für mein Empfinden aber aussagelos.

    Die Bootshäuser.
    GEIL!
    Sowohl das Original als auch das "Gemälde". Bei dem Gemälde muss ich an Caspar David Friedrich denken. Er hätte die Häuser ähnlich gemalt, nur halt noch mit einem Wahnsinns-Sonnenuntergang dahinter. Macht aber nix, dass er fehlt.
    Ich mag beide Versionen.

    Das Gewölbe ....
    Kennst Du das Buch "Mio, mein Mio" von Astrid Lindgren?
    Die Illustrationen in dem Buch sind schwarze Tuschezeichnungen, die alles nur angedeutet darstellen und dem Leser/Betrachter ganz viel Raum für eigene Interpretation lassen.
    Genau dieses Gefühl weckt Deine Bearbeitung dieses Fotos in mir und das ist ein saugutes Gefühl, weil ich das Buch als Junge sehr geliebt habe!
    Danke fürs Zeigen!

    Insgesamt werde ich aber nicht damit anfangen, meine Fotos in diesem Stil zu bearbeiten.
    Muss ich ja aber auch nicht.
    Schön, sowas mal zu sehen!

  • #4

    Holger (Dienstag, 27 März 2018 21:43)

    @Dimo

    Danke für dein ausführliches Feedback ! Ob das jetzt mein Weg werden wird weiß ich auch nicht, ist auf jeden Fall interessant. :-)

    Grüssle

    Holger