Meine Vorsätze für 2018 …

... ist es, mit weniger guten Vorsätzen durch den Tag zu gehen! Klingt komisch, ist aber so. Ich habe im vergangenen Jahr immer mir wieder gute Vorsätze für den kommenden Tag vorgenommen. Manchmal ganz banale Dinge wie den Müll runter bringen, oder zur Post zu fahren. In den meisten Fällen kam es nicht dazu. Am Ende des Tages kamen nur die Selbstvorwürfe, dass ich es mal wieder nicht geschafft habe. Und der tiefe Fall in die Depression ging weiter.

 

 

Ich möchte anfangen jeden Tag für sich zu erleben. Das schaffen, was ich schaffen kann und wenn es nicht geht, wertneutral liegen zu lassen. In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und ein gesegnetes Jahr 2018 !

Kommentar schreiben

Kommentare: 0