Fotografie: Hobby zu Geld machen ?

Nun ja, so langsam glaube ich es auch. Anhand der Reaktionen auf meine Bilder und Texte könnte es doch sein, dass ich etwas aus der breiten Masse hervor trete. Mich freuen ja immer die vielen positiven Infos, sei es hier auf der Webseite, oder in den Sozialen Netzwerken. Ich selber hab das immer relativ runter gespielt, aber ich glaube, ich werde es annehmen.

 

Mein Traum wäre es mit der Fotografie etwas Geld zu verdienen. Ok, das ist kein wirklich neuer Plan und viele haben es versucht und viele sind gescheitert. Doch ich möchte mich nicht mehr vorher schon entmutigen. Ich möchte es angehen. Wie? Keine Ahnung!

 

 

Ich mache keine People -oder Hochzeitsfotografie. Das ist bis jetzt nie ein Thema gewesen. Doch wenn nicht über diese Schiene, wie sollte man dann etwas Geld verdienen? Deshalb gebe ich einfach mal diese Frage weiter an meine Leser hier und auch via Twitter und Co..

 

Bin auf eure Kommentare gespannt! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alfred Schramm (Montag, 05 Juni 2017 18:22)

    Hallole, mit der Fotografie etwas Geld zu verdienen, daran habe ich auch schon gedacht, aber den Gedanken schnell verworfen, weil es bei dem heutigen Überangebot an guten Bildern, sehr schwierig ist die Fotos den Bildredakteuren schmackhaft zu machen, wenn nicht gerade das Top-Foto darunter ist.
    Gewiss kann man bei Zeitungen wie bei der Mittelbadischen Presse einen Treffer landen und ich möchte auch nicht wissen, wie viele es da schon versucht haben, aber selbst wenn die einem ein Foto abnehmen ist die Frage was bekommt man für das Bild.
    Ein Dankeschön und man soll sich freuen, das es veröffentlicht wird. Ich denke der ganze Aufwand ist eine "Klinkenputzerei" die sich in den wenigsten Fällen lohnt.
    Ich habe mal vor Jahren (vor der Digitalzeit) mir die Mühe gemacht etliche Dias zu kopieren (die Originale blieben bei mir) um sie Bildangenturen aufgefordert vorzulegen, mit dem Ergebniss, dass kein einziges angenommen wurde, obwohl die Bilder eigentlich den Erwartungen hätten entsprechen müssen.

    Gruss Alfred