Farblose Welt !

Was mich selber betrifft ist meine Depression eine Krankheit, die mir oft die Farben in dieser Welt vorenthält. Ich sehe zwar einen schönen Sonnenuntergang, aber die tollen Farben erreichen mich nicht. Alles ist monochrom und es ich empfinde mehr Schatten als Licht in mir.

 

„Geh doch mal raus, das wird dir sicher gut tun!“ Ich glaube schon das es einem hilft, raus zu gehen. Doch wenn mich der Schwarze Hund wieder beisst, sehe ich die Welt nur durch seine Augen. Alles was einen erfreuen könnte, ist in Schwarz und Weiss eingehüllt. Ich sehe dann mehr Schatten als Licht. An manchen Tage gehe ich deswegen erst gar nicht vor die Tür. Das Licht der Sonne und der blaue Himmel, erreichen mich nicht mit ihren Farben. Auch alles was die Sonne anstrahlt empfinde ich als monochromen Einheitsbrei.  

 

„Du musst dich dazu auch mal zwingen, dann wird das schon!“ Sorry Leute, es ist keine Willensentscheidung, es ist ein Krankheit die mir die Farben dieser Welt nur in Schwarz und Weiss zeigt. Auch ganz schlimm empfinde ich es, wenn Menschen meinen „Der ruht sich in seinem Selbstmitleid aus!“ Ich ruhe mich nicht aus! Ich kämpfe jeden Tag meine Kampf gegen diese heimtückische Krankheit. Manchmal gewinne ich, manchmal verliere ich. Ich versuche immer noch meinen Weg auch mit dieser Erkrankung zu gehen. Selbst wenn ich keine bunten Farben mehr sehe. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0