Reflektionen in der Nacht

Wenn man morgens aufsteht und sich fragt was einen in der Nacht so fertig macht, das man am nächsten Abend erst gar nicht ins Bett will. Derzeit ist das ein großes Problem bei mir. Ich habe Angst ins Bett zu gehen. Ich habe Angst was im Schlaf für Träume mich umgeben, obwohl ich am kommenden Morgen nichts genaues mehr weiß.

 

Ab und zu schaffe ich es sogar trotz Einnahme von Medikamenten wach zu bleiben. Irgendwas läuft in der Nacht in meinem Kopf ab, wovor ich Angst habe. Erst wenn ich fast auf dem Stuhl vor dem Rechner einschlafe, traue ich mich ins Bett. Der Schlaf und die Dunkelheit der Nacht umhüllen mich schnell. Was dann passiert … ich weiß es nicht. Aber ich habe Angst ins Bett zu gehen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sven (Montag, 20 Februar 2017 23:02)

    Danke für diese Worte. Man hat schon Angst davor zur Ruhe zu kommen, weil das bedeutet, dass die Gedanken kommen