Neue Idee für den Umgang mit meiner Depression

Im Moment geht es mir relativ gut. Ich habe die Depression an der langen Leine und so sage ich ihr wohin mein Weg geht und nicht sie. Ist ein komisches Gefühl teilweise wieder selbstbestimmend zu sein. Machmal versucht mich die Depression wieder in eine Richtung zu ziehen, wohin ich nicht will.  Dann gebe ich ihr mehr Leine und sie läuft allein in diese Richtung ohne mich mitzuziehen. Ausserdem stelle ich mir vor, wie ich mit meiner Vergangenheit umgehen soll, die diese Krankheit bei mir ausgelöst hat. Derzeit läuft bei mir eine Idee im Kopf rum die ich euch mitteilen möchte. Bin gespannt was ihr davon haltet. 

 

Durch jahrelange Therapie habe ich viele Erkenntnisse bekommen warum und wieso manches so anders läuft in meinem Leben. Doch bis jetzt konnte ich diese Erkenntnisse noch nicht umsetzen, um neue Wege für mich zu finden. Also was machen?

 

Ab heute versuche ich die negativen Dinge aus der Vergangenheit wegzuschließen. Aber nicht in einer dunklen Ecke meiner Seele, sondern ausserhalb von mir. Dazu muss ich Orte suchen, die dafür geeignet sind. Wenn ich diese gefunden habe brauchte ich noch eine Sicherung, dass diese negativen Dinge nicht mehr heraus kommen können. Also suche ich mir ein Schloss aus, für das es keinen Schlüssel gibt. 

 

 

Erklärung für diese Maßnahme: Das Schloß ohne Schlüssel hat mehrere Vorteile. Zum einen sind die negativen Dinge fest verschlossen und zum anderen kann dieses Schloss nicht mehr von aussen geöffnet werden. Ich benötige aber mehrere Orte und Schlösser ohne Schlüssel. Denn wenn ich einen negativen Teil weggesperrt habe, kann ich selber auch nichts mehr hinzu legen. Hat den großen Vorteil, dass wenn es doch durch irgendwelche Umstände geknackt wird, nur ein kleiner Teil nach aussen dringen kann und nicht alles auf einmal. 

 

Jetzt liegt es an mir dieses umzusetzen. Aber der Gedanke daran stimmt mich positiv. Was haltet ihr von dieser Idee?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    SvenK (Freitag, 18 August 2017 10:16)

    Ich finde die Idee sehr gut und interessant. Ich hoffe für Dich, das Dir die Umsetzung gelingt. Dafür drücke ich Dir fest die Daumen.

  • #2

    Horst von Bär (Sonntag, 20 August 2017 17:50)

    Sehr gute Idee, ich bin gespannt ob es funktioniert.