Ich glaube langsam an eine Verschwörung !

 

Wenn man mal eine sogenannte „Service-Hotline“ braucht und anruft, sollte man Zeit haben, sehr viel Zeit. Als erstes wählt man die Nummer, muss dann auf seinem Tastentelefon diverse Nummern drücken, damit man auch bei dem richtigen Mitarbeiter landet und dann heißt es warten Man wartet durchaus mal 20-30 Minuten (manchmal noch länger!), um einen Mitarbeiter in einem der vielen Callcenter dran zu bekommen. Während der Wartezeit läuft oft Musik, die ich meinem ärgsten Feind nicht zumuten würde.

 

 

Sollte man dann das Glück haben und endlich sein Problem schildern können, kommt es oft vor, das man zu einer z.B. Technikabteilung weitergeleitet wird. Natürlich nicht ohne diese nervtötende Wartezimmermusik wieder auf die Ohren zu bekommen. Ich glaube so langsam an eine Verschwörung. Ich glaube es wird gehofft, dass der Kunde am anderen Ende der Leitung während dieser Wartezeit eines natürlichen Todes stirbt, oder frühzeitig einen Herzinfarkt bekommt.

 

 

 

Noch am Schluss ein Gedanke zum Namen „Service-Hotline“. Das ist ein Witz in sich, leider ein schlechter dazu. „Service“ wird selten geboten da die Mitarbeiter nicht gut geschult werden und „Hot“ läuft es da erst recht nicht ab. Was "Hot" ist, das sind höchstens meine Ohrmuscheln . Wie seht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0