Die Ablage Depression !

Sich nicht mehr wirklich zu spüren. Positive Gedanken werden Negativiert. Alles um einen herum verschwindet in der Dunkelheit. Ich bin nicht traurig, ich bin gefühllos. Sich selber wahrzunehmen? Wer bin ich schon? Den Tag überleben, ohne gelebt zu haben. Aus Angst vor der Nacht, die Müdigkeit überwinden. Um dann nur weiter die Zeit an sich vorüber ziehen zu lassen. Der Sinn dahinter, ist die gefühlte Sinnlosigkeit. 

 

Ich weiß das ich krank bin, doch was nützt mir das? Hilfe in Anspruch nehmen und nach Jahren immer noch diese Hilflosigkeit spüren. Nichts zu können, zu nichts nutze zu sein, warum also weiter diesen Weg gehen? Medizin hilft, doch nicht immer. Verschärfte Bedingungen, bringen diese an ihre Grenzen. Eine Handvoll Pillen schlucken und sich trotzdem beschissen fühlen. Auch mein Glaube kommt dort an seine Grenzen. 

 

 

Sich allein zu fühlen, trotz lieber Menschen um einen herum. Aus allein sein, wird Einsamkeit. Sich nicht selber verstehen. Gestern ging es mir noch gut! Doch das war gestern. Ein Schalter der Gleichgültigkeit wurde umgelegt. Dann nur noch alles Dunkel um mich herum. Motivation, ein sarkastisches Lachen kommt in mir hoch. Wann habe ich noch mal zuletzt geduscht? Egal! In der gesellschaftlichen Ecke sitzen und darüber schreiben wie es mir geht. Doch ihr wollt dieses doch nicht wirklich hören/lesen, geschweige denn verstehen. Ich verstehe es ja auch nicht. Also kommen nur gute Ratschläge, die ich wie Schläge ins Gesicht empfinde. 

 

Mal sehen wie lange diese Episode anhält. Selbst wenn sie nur kurz ist, ist sie endlos lang für mich. Den heutigen Tag lege ich zu den vielen anderen Tagen auf die Ablage Depression, die verdammt noch mal sehr hoch ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Woischnig (Montag, 12 März 2018 23:55)

    Du kannst nicht dich hinter dem Gestern verstecken, oder erwarten das was gestern war, heute auch noch so ist!
    Du wirst schon jede Sekund arbeiten um einen Zufriedenen Zustand zu erreichen. Fange einfach mal jeden Tag dreimal an zu lachen so für 10 min erstmal und das steigerst auf dreimal eine Stunde am Tag sechs Wochen lang
    Das hilft aber tun wirst schon tun
    LG. SAGAR